Immobilienentwicklung - Fallbeispiel 1

Fallbeispiel: Endfinanzierung

Immobilienentwicklung

Ein Bauunternehmer erwirbt eine Entwicklungsliegenschaft aus eigenem Kapital und gibt einen erheblichen Betrag für Sanierungsarbeiten aus. Um das Projekt abzuschließen, werden zusätzliche Mittel benötigt.

Während des Erstgesprächs stellt sich heraus, dass der Bauunternehmer die Mittel benötigt, weil er die Gelegenheit genutzt hat, die angrenzende Immobilie zu erwerben. Wir unterstützen diese Projekterweiterung durch Bereitstellung eines kurzfristigen Darlehens, für das die beiden Gebäude als Sicherheit gestellt werden.

Durch dieses Darlehen kann der Bauunternehmer sein Projekt erweitern und die Sanierungsarbeiten in beiden Immobilien abschließen.

Weitere Fallbeispiele